virtuelle-azubimesse

Azubicon – die erste virtuelle AZUBI-Messe Deutschlands


Bereits mit dem Halbjahreszeugnis in der Hand, bewerben sich angehende Schulabgänger um einen Ausbildungsplatz. Doch für diejenigen, die noch nicht genau wissen, welche berufliche Richtung sie einschlagen wollen oder noch kein konkretes Ausbildungsunternehmen ins Auge gefasst haben, bietet sich der Besuch einer Azubi-Messe an. Meist finden diese allerdings in einer anderen Region statt. Die Fahrtkosten dorthin sprengen den finanziellen oder auch zeitlichen Rahmen der Schüler. Dafür gibt es jetzt die AZUBICON, die erste virtuelle Messe Deutschlands, als eine perfekte Gelegenheit, um sich beruflich zu orientieren und sich über potentielle Ausbilderunternehmen zu informieren und das bequem von zu Hause aus.

Live-Chat, viele Informationen auf einen Blick und ohne Fahrt

Auf der Homepage von azubicon.de. Präsentieren sich Unternehmen, wie PWC, Lidl, Müller, die Bundeswehr und andere namhafte Firmen. In einer virtuellen Messehalle können wissenswerte Infos über die Aussteller abgerufen werden. Vorteile der Live-Messe sind neben den wegfallenden Anreisezeiten, dass Unternehmen aus der eigenen Region und ganz Deutschland vertreten werden. Auch das stundenlange kreuz und quer Laufen durch riesige Messehallen fällt weg. Via Live-Chat haben die Schüler die Möglichkeit, den Personalern der Unternehmen Fragen zum Ausbildungsstart und -verlauf sowie den Betrieben selbst zu stellen. Die Anmeldung dafür ist kostenlos und erfolgt über die Webseite. Eine schnelle Registrierung empfiehlt sich, denn so haben die angehenden Azubis eine größere Chance, sich ihren Lieblingsausbildungsplatz zu sichern.

Weitere Termine ansehen


Mehr rund um Praktikum & Ausbildung


Terminkalender

Aktuelle Termine · Übersicht


alle Termine »